Homeoffice-Möbel: Kaufen oder Leasen?

Arbeitsmodelle wie “mobiles Arbeiten” oder “hybrides Arbeiten” sind in vielen Unternehmen zum de-facto-Standard geworden. Damit rücken sie automatisch in den Fokus des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie des betrieblichen Arbeitsschutzes.

Viele Unternehmen wollen das Homeoffice ihrer Mitarbeiter:innen in Zukunft deshalb besser bzw. ergonomischer ausstatten. Und sie sind bereit, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen. Doch Investieren muss nicht unbedingt Kaufen bedeuten!

Unser smartes Leasing-Modell für Homeoffice-Möbel bietet viele Vorteile gegenüber einer Anschaffung durch das Unternehmen:

Homeoffice-Austattung...
Leasing
Kaufen
Grundsätzliche Unterschiede:
Upfront Investment entfällt
Bilanzierung in den eigenen Büchern entfällt
Als Benefit geeignet

(Individuelle Auswahl + Kaufoption)

Standard-Laufzeit bei Möbeln
5 Jahre

(Laufzeiten ab 15 Monaten möglich)

13 Jahre

(AfA)

Optionen nach Laufzeitende:
Kaufoption für Mitarbeiter:in

(geschätzter Kaufpreis bezogen auf Neupreis)

15%
Kündigung bzw. Möbelrückgabe möglich

(13 Jahre AfA)

Optionen bei vorzeitiger Kündigung:

(Fluktuation etc.)

Mitnahme zum neuen Arbeitgeber
Ablösung durch Mitarbeiter:in
Services:
Optionale Services wie Rücktransport oder Möbel-Pooling

Noch Fragen? Informieren Sie sich über unsere Konditionen oder lassen Sie sich unverbindlich beraten!